Erstes Punktspiel gewonnen

Nachdem wir unsere Vorbereitungsspiele gewonnen hatten, sollte auch das erste Punktspiel in der Ü40 gewonnen werden.

Am 25.08.17 war der SV Tapfer im Sportpark zu Gast und wurde gleich mit 9:2 wieder nach Hause geschickt. Wir gingen

zwar in der 3. Minute in Führung, aber danach schossen wir erst den Hüter von Tapfer berühmt bzw. trafen bei aller spielerischen

Überlegenheit nur Pfosten und Querlatte. Es dauerte bis zur 17. Minute, ehe wir wieder ein Tor erzielten. Danach ging es aber Schlag auf Schlag

und wir führten 4:0. Tapfer kam zu einem Tor, auch unsere Jungs trafen vor der Pause nochmal und so ging es mit 5:1 in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, wir am Drücker und erhöhten auf 7:1 bevor Tapfer zum zweiten Treffer kam. Unsere Jungs ließen

aber nicht nach und schraubten das Ergebnis auf 9:2 für uns. Ein gelungener Auftakt in die neue Saison.

Unsere Torschützen waren je drei mal Karsten und Norbert sowie je ein mal Bernd, Joli und Sven.

Aufstellung:       Biedermann - v. Rauchhaupt, Richter, Polotzek - Lünse, Leverenz, Roehr - Linke

Einwechsler:     Schmidt, Bandilla

Es wurde munter durchgewechselt und jeder bekam seine Einsatzzeit

Freitag 01.09.17   18.00 Uhr Pokalspiel im Sportpark, auf ein Neues

Senioren in der Ü40

Unsere Seniorenmannschaft verabschiedete sich mit einem 11. Platz aus der Stadtliga und startet in die neue Saison

als Ü40 in der ersten Kreisklasse Staffel 2. Erstes Spiel ist am 25.08.17 18.00 Uhr im heimischen Sportpark.

Wir freuen uns auf diese Herausforderung und auf eine erfolgreiche Saison.

 

Euer Trainerteam

Senioren - fünfte Niederlage in Folge

Das, so glaube ich, gab es noch nie für unsere Seniorenmannschaft. Fünf Niederlagen in Folge.

Wär auf des Gegners Platz 3 Tore schießt, dürfte eigentlich nicht verlieren. Bei uns geht das, weil wir den Gegner

zu Toren regelrecht einladen. Den Gegner unter Druck setzen, heist nicht, hinten ohne Absicherung zu spielen.

Wir machen das und bekommen immer mehr Kontertore. Auch von Mannschaften, die den Ball nur nach vorn

dreschen. So kann man nicht gewinnen. 9. Minute erstes Tor, 28. Minute zweites Tor. 44. Minute Anschlußtreffer

durch Elfmeter von Joli. Alles wieder offen. Zweite Halbzeit, 48. Minute Tor durch Alex, 2:2  und das Spiel beginnt von vorn.

Wir machen aber weiter die gleichen Fehler, laden den Gegner ein. 61. Minute, Handelfmeter gegen uns,

Ball müßte da aber schon lange geklärt sein, 3:2. Unsere Jungs waren nach vorn weiter am Drücker, aber

auch hinten wieder offen wie ein Scheunentor. 71. Minute, nächster Konter 4:2. Drei Minuten später auch noch

eine rote Karte gegen uns ( Danke K. ). Kamen dann aber doch noch in der 90. Minute zum Anschlußtreffer 

durch Norbert, leider zu spät. Niederlage war besiegelt , dabei hatte Rotation nur fünf Mal auf unser Tor

geschossen. Nun muß im nächsten Heimspiel ein dreier her, wird schwer genug, zumal einige Spieler fehlen.

Der Rest muß es richten.

 

Aufstellung: Kupfermann - Häberer, Leverenz, Schulz ( 88. Lorenz ) - Graf, Krause, Richter ( 34. Schmidt ), Lünse,

                                          Lorenz ( 63. Pönitz ) -  Linke, Döhler

 

Bis Samstag zum nächsten Spiel, Anstoß 13.30 Uhr im Sportpark

Emma

Senioren - Pokalaus im Heimspiel

Nachdem wir am 25.11.16 eine sehr schöne Weihnachtsfeier im Moonlight Bowlingzentrum hatten,

wollten wir im Pokal überwintern. Allein uns gingen durch Absagen und Sperre die Spieler aus, so das

wir mit dem letzten Aufgebot , unterstützt durch Spieler aus der zweiten Herren , in die Partie gestartet

sind. So richtig ging aber von unserer Seite nichts los. Im Gegenteil, Südwest setzte uns sofort unter Druck

und wir hatten es nur unserem Hüter Udo zu verdanken, das die Null stand. Leider nur bis zur 24. Minute,

Ecke, Kopfball, wo waren unsere Verteidiger ? Tor. 1:0 hinten. Noch war Zeit. Nützte uns an diesem Tag aber

nicht viel. Wir bekamen das Spiel nie richtig unter Kontrolle, hielten aber bis zur 90. Minute das 0:1.  Dann

gab es den KO Stoß. 2:0 und das Spiel war verloren. Raus aus dem Pokal. Uns fehlte an diesem Tag einfach

die Clevernis und das Duchsetzungsvermögen vor dem gegnerischen Tor. Nochmals Dank an unseren Hüter

Udo, der uns in der Hinrunde stark geholfen hat.

Aufstellung: Kupfermann - Häberer, Linke, Schulz, Richter, Däbritz - Graf, Lünse, Döhler - Klingner, Pönitz ( 46. Bandilla )

Allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch, auch für eure Familien,

wünscht euer Trainerteam

Auf ein Neues im nächsten Jahr

Senioren - nächste Niederlage

Das es in Taucha nicht leicht sein würde, wußte jeder Spieler. Aber das man den Gegner so zu Toren einlädt wie wir,

war schon schwach. Spiel gut angenommen, etwas Hektik am Anfang, schnelle Ballverluste. Waren aber die kleineren Übel.

Aber die individuellen Fehler, welche uns in der Abwehr unterlaufen sind waren nichts für schwache Nerven. 26. Minute 1:0

für Taucha, 30. Minute Ausgleich durch Fuchser , 37. Minute Elfmeter für Taucha, 2:1. Pause. Zweite Halbzeit begannen wir ganz ordentlich.

Machten Druck nach vorn und bekamen nach einem schwachen Freistoß für uns an der Mittellinie durch einen Konter das

3:1 . Erzielten in der 69. Minute durch Joli den Anschlußtreffer. Hatten noch zwei Großchancen aber machten kein Tor mehr.

Jetzt gilt es zu Hause gegen Stötteritz einige Schippen drauf zu legen, um wenigstens einen Punkt in Mölkau zu holen. Mehr

wäre natürlich auch nicht so schlecht. Da müssen aber alle Gas geben.

Aufstellung: Kupfermann - Döhler, Schmidt, Häberer - Lünse, Richter ( 66. Escher ), Lorenz, Graf, Pönitz ( 46. v. Rauchhaupt ) -

                    Harnisch, Linke

bis Mittwoch zum Training  Emma